Willkommen bei Mercedes-Benz International

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Bus of the Year 2013 Citaro Euro VI

Rekordverdächtig.

Der „Bus of the Year 2013“ im ultimativen Vergleichstest.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Bus of the Year 2013 Citaro Euro VI

Helden des Alltags.

So ruhige Fahrgäste hatte Busfahrer Uwe Beyer selten. 300 Sandsäcke mit einem Gesamtgewicht von 3000 Kilogramm, das entspricht einem halbvoll besetzten Bus mit etwa 40 durchschnittlichen Passagieren, begleiteten den erfahrenen Instruktor und seine Kollegen auf der fünftägigen Rekordfahrt mit dem Mercedes-Benz Citaro Euro VI. Der musste sich

auf einer anspruchsvollen Strecke quer durch den Stadtverkehr der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gleich gegen zwei bewährte Vorgängermodelle in Euro V-Ausführung behaupten. Im ultimativen Vergleichstest unter realistischen Bedingungen war die Zielvorgabe für den „Bus of the Year 2013“ klar definiert: Mindestens vier Prozent Verbrauchsreduzierung.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI Supercaps Kneeling

Rastlos.

Stolze 1400 Kilometer absolvierten die drei Linienbusse so in fünf Tagen. Rund um die Uhr waren die drei Citaro dafür auf der etwa 18,6 Kilometer langen Strecke unterwegs und überwanden dabei Runde für Runde über 400 Meter Höhenunterschied. Lediglich für zwei akribisch überwachte und genauestens dokumentierte Tankpausen pro Tag wurde die Rekordfahrt unterbrochen. Eine Vergleichsfahrt unter äußerst realistischen Bedingungen also. Um den Vergleich noch realistischer und praxisorientierter zu gestalten, folgten alle drei Citaro mit deutlichem Abstand jeweils einem Linienbus im regulären Betrieb. Inklusive Anfahrt aller Haltestellen, Öffnen und Schließen der Türen sowie Absenken des Busses mittels Kneeling. Besonders das Absenken des Busses für einen erleichterten Einstieg ist bei Linienbussen sehr energieintensiv.

Der Citaro Euro VI punktet hier mit einer verringerten Einstiegshöhe, die den Luft- und somit Energiebedarf beim Kneeling deutlich reduziert.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI Supercaps Kneeling

Hightech wie in der Formel 1.

Weiteres Highlight: In den Boliden der Formel 1 wird das Prinzip der Energierückgewinnung und –nutzung schon lange erforscht. Während die Formel-Renner überschüssige Bremsenergie in nutzbaren Strom umwandelten, nutzt der Citaro Euro VI ein anderes Prinzip. Der in der Schubphase kostenlos erzeugte Strom wird in Doppelschichtkodensatoren, sogenannten Supercaps, gespeichert und beim Beschleunigen wieder zur Verfügung gestellt. Das entlastet die Generatoren und reduziert den Kraftstoffverbrauch. Am Ende der fünftägigen Fahrt werden diese und weitere clevere Detaillösungen deutlich messbare Einsparungen produziert haben. Entscheidender Punkt für den effizienten Betrieb, neben der Optimierung der diversen Nebenaggregate, war aber vor allem der äußerst effiziente neue BlueEfficiency Power-Motor, der im Citaro Euro VI 299 PS leistet und diese per vollautomatischem Wandlergetriebe ZF Ecolife an die Hinterräder überträgt.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI Supercaps Kneeling

Streng kontrolliert.

Wie es sich für einen richtigen Rekordversuch gehört, wurde jedes noch so kleine Detail akribisch kontrolliert und überwacht. Alle für den Kraftstoffverbrauch wesentlichen Teile wurden vor Beginn der Fahrt durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen der DEKRA versiegelt. Auch der Tank wurde versiegelt und für jeden Tankvorgang eigens durch den Sachverständigen geöffnet. Die Betankung erfolgte immer an der gleichen Tankstelle und sogar stets an der gleichen Tanksäule, um größtmögliche Genauigkeit zu gewährleisten. Selbst die Position der Reifen beim Betanken war genau definiert. Eine Markierung auf dem Boden legte die exakte Position bei jedem Tankvorgang fest: Millimeterarbeit. Alle drei Citaro waren zusätzlich zum bordeigenen Telematiksystem FleetBoard mit Kraftstoff-Verbrauchsmessgeräten ausgerüstet. Technik und Tankungen wurden also zu jeder Zeit lückenlos überwacht und protokolliert.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI Supercaps Kneeling

Die Rekordfahrt 2012.

Film ansehen

Citaro. Record Run Buses

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI Supercaps Kneeling

Ende gut – alles gut.

Nach 1365,2 absolvierten Kilometern konnte der Mercedes-Benz Citaro Euro VI die in ihn gesetzten Erwartungen sogar nochmals übertreffen und mit einer Einsparung von 8,5 Prozent im Record Run seine anerkannt und praxiserprobt sparsamen Vorgänger noch einmal deutlich distanzieren. Bei einer jährlichen Laufleistung von 60000 Kilometern reduziert das die Umweltbelastung gleichzeitig um ganze 5700 kg CO2-Emissionen. Nicht zu vergessen der wirtschaftliche Aspekt: Etwa 2700 Liter können so im Jahr eingespart werden. Bei stetig steigenden Spritpreisen ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Bereits nach etwa vier Jahren hat der Citaro Euro VI seine höheren Anschaffungskosten wieder eingefahren. Schlussfolgerung: Der Schritt zu Euro VI senkt beim Mercedes-Benz Citaro nicht nur den Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffemissionen deutlich, Euro VI rechnet sich auch betriebswirtschaftlich.

Mercedes-Benz Fahrzeuge Busse Busses Record Run 2012 Citaro Euro VI

Schritt für Schritt zum Rekord.

Nach Redaktionsschluss, 13.11.2012, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter