Willkommen bei Mercedes-Benz International

Der Nächste, bitte!

Die neue Generation C-Klasse ist so sicher
und komfortabel wie ein Luxusfahrzeug und
so sparsam wie ein Kleinwagen.

Text: Alexandra Felts / Fotos: Reinhard Hunger
Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 12,2-4,1 l/100 km;
CO2-Emissionen (kombiniert): 285-109 g/km*
 
 
 

Noch dynamischer,
sicherer und effizienter.

Manchmal lässt sich Fortschritt ganz einfach in Zahlen messen: Bei der C-Klasse heißen diese Zahlen 1.000.000, 2.000, 31 und 10. Über 1 Millionen Fahrzeuge der aktuellen
C-Klasse wurden verkauft, seit der Erfolgstyp vor vier Jahren auf den Markt kam. Jetzt erscheint die modernisierte Version, für die Mercedes-Benz den Bestseller aufwendig überarbeitet hat. Über 2.000 neue Bauteile machen das Modell noch dynamischer, sicherer und effizienter.

Der Verbrauch konnte um bis 31 Prozent gesenkt werden, und zehn neue Assistenzsysteme sorgen dafür, dass die C-Klasse in ihrem Segment erneut Maßstäbe für Sicherheit setzt.

Edel: die optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfer

mit Positionsleuchten in C-Form.

 
 

Unverwechselbar.

Das neue Design lässt sich in Zahlen schwer ausdrücken, aber man erkennt es sofort: So temperamentvoll sah noch keine C-Klasse aus. Die markanten Linien der Aluminium-Motorhaube, die neuen Stoßfänger mit den tiefen seitlichen Lufteinlässen und der Kühlergrill geben dem Wagen ein selbstbewusstes Gesicht – und das LED-Tagfahrlicht unten im Stoßfänger macht ihn auch aus der Ferne unverwechselbar.

 
 
 

Knackiges Heck.

Von hinten scheinen sich die neuen LED-Rückleuchten mit den glatten Deckgläsern beinahe an die Karosserie zu schmiegen. Das Auto sieht so dynamisch und knackig aus, als habe es im Fitnessstudio ein paar Extraschichten eingelegt.

Raffiniert: Die Zierblende der Armaturentafel

lässt den Innenraum größer wirken.

Auffällige Veränderungen im hochwertigen Innenraum.

Auffällig sind auch die Veränderungen im hochwertigen Innenraum, der sich vor keinem Luxuswagen verstecken muss. Hinter dem serienmäßigen Nappa-Lederlenkrad leuchtet die neu gestaltete Instrumententafel unter einer Hutze, die auch den zentralen, hochauflösenden 

Farbbildschirm überspannt. Details an den Bedienelementen und den Lüftungsdüsen wurden elegant schimmernd galvanisiert. Eine Zierblende umfasst das Armaturenbrett und lässt das Interieur breiter wirken.

Neue Motoren und Assistenzsysteme.

Auch die Motoren haben von dem Trainingslager profitiert. Im Gegensatz zur Ausstattung gilt beim Verbrauch: Weniger ist mehr. Um Kraftstoff zu sparen und die Umwelt zu schonen, verfügen alle Benzinmotoren über Direkteinspritzung. Fast alle Modellvarianten schalten dank einer serienmäßigen Start-Stopp-Funktion den Motor an einer roten Ampel automatisch ab. Eine weiterentwickelte Siebengang-Automatik sorgt zudem für effizienten Vortrieb. Alle Motorisierungen tragen deshalb das Label BlueEFFICIENCY.
     Zehn neue Assistenzsysteme unterstützen den Piloten
in gefährlichen Situationen wie bei Übermüdung, dichtem Verkehr oder Dunkelheit und greifen auf Wunsch auch
aktiv ein.

So warnt der ATTENTION ASSIST den Fahrer, wenn er müde wird, und die Abstandsregelung DISTRONIC PLUS überwacht mit Radar die Distanz zu anderen Autos, gibt Alarm, falls es eng wird, und bremst im Notfall sogar selbstständig.

Clever: Die Navigation zeigt vier alternative Routen an,

darunter eine besonders ökonomische Strecke.

 
 

Wirklicher Fortschritt.

Eine Premiere feiert in der neuen C-Klasse die Mercedes-Benz Telematik der jüngsten Generation. Das Multimedia-System COMAND Online kann sich mit Handys und MP3-Playern per USB und drahtlos per Bluetooth verbinden und verfügt erstmals über einen Internetzugang. Damit kann man frei im Web surfen, wenn das Auto steht, und während der Fahrt einen der Mercedes-Benz Onlinedienste nutzen, die besonders einfach zu bedienen sind. Routen lassen sich bequem zu Hause mit Google Maps erstellen und direkt in den Wagen senden. Um das Ziel dann auch zu finden, hilft die neue 3D-Optik der Navigation. Das ist eben wirklicher Fortschritt: Die modernisierte C-Klasse ist nicht nur sparsamer und sicherer als das Vorgängermodell, sondern auch schlauer.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nach Redaktionsschluss, 13.02.2012, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


* Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter