Willkommen bei Mercedes-Benz International

Botschafter der Marke
mit dem Stern.

80 Clubs in aller Welt wahren
das automobile Kulturgut von Mercedes-Benz.

Drei Wochen unterwegs: Ein Mercedes-Benz Enthusiast aus dem Iran nahm

eine weite Anreise auf sich, um in Berlin-Tempelhof dabei zu sein.

80.000 Automobil-Enthusiasten auf der ganzen Welt sind in den Mercedes-Benz Markenclubs organisiert.

Das ist wahre Leidenschaft: Um sich mit Gleichgesinnten bei „Mercedes-Benz & Friends“ zu treffen, nahm ein Sammler aus dem Iran im Sommer 2011 eine dreiwöchige Fahrt mit seinem Mercedes-Benz 280 S (Baujahr 1968) auf sich. Zu der Großveranstaltung, die im Jubiläumsjahr auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof stattfand, hatten Mercedes-Benz und die offiziellen Markenclubs eingeladen.
Rund 80 dieser Clubs gibt es auf der ganzen Welt, in Europa, Südamerika und den USA, in Neuseeland, Japan, Südafrika und vielen weiteren Ländern. Insgesamt 80.000 Mitglieder sind darin organisiert: Automobil-Enthusiasten, die die Tradition der Marke Mercedes-Benz durch vielfältige Auftritte am Steuer ihrer Klassiker in der Öffentlichkeit leben und damit das

automobile Kulturgut der Marke mit dem Stern wahren. Untereinander verbindet sie der Besitz eines Zeitzeugen der Automobilgeschichte von Mercedes-Benz. Diese Fahrzeuge sammeln, erhalten und bewegen die Clubmitglieder in der Öffentlichkeit und ermöglichen es so, die Marke Mercedes-Benz und ihre Geschichte aktiv zu erleben.

Die öffentlichen Auftritte bei Veranstaltungen gehören fest zum Clubleben.

Das Mercedes-Benz Classic Club Management.

Als Bindeglied zwischen dem Unternehmen und den Markenclubs in aller Welt agiert das Mercedes-Benz Classic Club Management. In allen Angelegenheiten, die die offiziell anerkannten Markenclubs betreffen, 

nimmt das Club

Management seinen Betreuungsauftrag wahr und vermittelt auf kürzestem Dienstweg den Kontakt zur Werkstatt, dem Ersatzteilwesen, dem Fahrzeughandel und dem zentralen Konzern-Archiv.

Die öffentlichen Auftritte bei Veranstaltungen gehören fest zum Clubleben.

Die Mitglieder der Clubs sind Botschafter, Multiplikatoren und Kunden.

Die Verbindung der Clubs mit der Marke Mercedes-Benz wird durch zahlreiche vom Mercedes-Benz Classic Club Management geplante Aktivitäten intensiviert – Veranstaltungen wie „Mercedes-Benz & Friends“ (mit über 200.000 Besuchern das größte Mercedes-Benz Treffen aller Zeiten) sind nur ein Teil davon.

Die Rolle der Mitglieder als Botschafter, Multiplikatoren und Kunden wird dabei konsequent genutzt und gefördert. Im Gegenzug bietet das Mercedes-Benz Classic Club Management den Clubs verschiedene Dienstleistungen und Vergünstigungen an, zum Beispiel einen internationalen Clubausweis als weltweit unverkennbare Identifikation sowie Rabatte auf Original-Ersatzteile.

In den Clubs steht neben der Begeisterung für die Marke Mercedes-Benz das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.

 
 
 
 
 

1952: Der erste Club wird in Grossbritannien gegründet.

Ziel der engen Kooperation zwischen dem Mercedes-Benz Classic Club Management und den Markenclubs ist es, die Kulturgüter des ältesten Automobilherstellers der Welt zu bewahren. Denn Mercedes-Benz steht für Tradition und Sorgfalt – gestern, heute und auch in Zukunft.
Der älteste Markenclub feiert übrigens 2012 selbst Geburtstag: Der britische „Mercedes-Benz Club Ltd.“ wurde bereits 1952 gegründet. Im Iran gibt es dagegen bislang noch keinen offiziellen Markenclub.

Die weiten Reisen in seinem Mercedes-Benz 280 S nimmt der Automobil-Enthusiast aus Teheran aber vermutlich weiterhin gern in Kauf, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter