Willkommen bei Mercedes-Benz International

Goodwood Festival of Speed.

Mit Mercedes-Benz Classic bei der
größten Motorsport-Party der Welt.

Very british.

Wenn Charles Gordon-Lennox, besser bekannt als Earl of March und Kinrara – oder einfach nur Lord March – alljährlich im Sommer die Tore zu seinem herrschaftlichen Anwesen in West Sussex öffnet, ist es vorbei mit der Ruhe in der ländlichen Bilderbuch-Idylle. Über hunderttausend Besucher aus der ganzen Welt strömen für ein langes Wochenende nach Goodwood, knapp zwei Fahrstunden südlich von London, auf halbem Weg zwischen Southhampton und Brighton gelegen. Hier, wo auf saftigen grünen Wiesen ansonsten Rinder und Schafe friedlich grasen, hallt bereits aus der Ferne der nicht zu überhörende Klang von Rennmotoren. Das stört hier aber niemanden, ganz im Gegenteil, denn es ist eine lang gepflegte Tradition der Adelsfamilie.

Bereits der Großvater, der 9. Duke of Richmond, veranstaltete 1936 ein privates Bergrennen entlang des stattlichen Goodwood House, und seit 1993 hat sich das Festival of Speed zur größten Motorsport-Party der Welt entwickelt.

Erleben Sie mit uns zusammen die Highlights des Events!

Film ansehen

Mercedes-Benz bei Goodwood Festival of Speed 2012

Ruhe vor dem Sturm.

Morgens um sieben Uhr, als der Arbeitstag der Mechaniker von Mercedes-Benz Classic beginnt, schreckt weder die frühe Uhrzeit noch das wechselhafte Wetter die ersten Besucher ab.

Voller Vorfreude versammeln sich schnell unzählige Automobil-Enthusiasten in der „Boxengasse“, wo unter luftigen Zelten und von Abdeckplanen geschützt, die historischen Schätze ruhen.

Zum Leben erweckt.

Die Neugier ist regelrecht spürbar, und so wird es Zeit, dass sich die fünf Silberpfeile auch zeigen. Der Wunsch wird erhört, und als die Hüllen fallen, erfüllt sich damit der Traum vieler Fans, den „Stars“ von Mercedes-Benz einmal im Leben ganz nah zu sein. Wo anders als in Goodwood bietet sich die Chance, auf Tuchfühlung mit dem mächtigen W125 aus den 1930er Jahren, gleich zwei der seltenen 300 SL Flügeltürer (W194), sowie dem legendären 300 SLR von Juan Manuel Fangio und dem im Vergleich jungen CLK GTR aus den späten 1990er Jahren zu gehen. So unterschiedlich die Exponate, so unterschiedlich präsentieren sich auch die Vorbereitungen auf den Start. Doch ob mit Computer oder mechanisch zum Leben erweckt, erzielen allesamt den gleichen Effekt – Gänsehaut!

Behutsam auf Betriebstemperatur gebracht, warten die unbezahlbaren Unikate nun auf ihren Einsatz und ihre Piloten.

Warm-Up & Go!

Gentleman Driver unter sich.

Die Herausforderung, mit den Klassikern auf vier Rädern die 1,86 km lange und teils sehr schmale Strecke inklusive der neun Kurven, des holprigen Asphalts und Strohballen als Begrenzung zu meistern, ist etwas für echte Champions.

Und so freuen sich Jochen Mass, Paul Stewart – Sohn von Sir Jackie Stewart - und Bernd Schneider auf ihre Showruns hinauf zum Ziel des traditionellen Hill Climb.

Vater und Sohn.

Das Abenteuer und Vergnügen zugleich ließ sich auch Vater Jackie Stewart nicht nehmen und griff am dritten Tag des Festival of Speed selbst zum filigranen Holz-Steuerrad des Mercedes-Benz 300 SL, nachdem Paul die ersten beiden Tage dieses original Einsatzfahrzeug der Carrera Panamericana 1952 mit der Chassis Nummer 5 pilotierte. Die einzigartige Atmosphäre, im Park von Lord March mit modernen und alten PS-Boliden an den Start zu gehen, lockte weitere lebende Legenden wie Damon Hill, Alain Prost und Emerson Fittipaldi an. Für viele Fans war es ein besonderes Highlight, Sir Stirling Moss – der seine Karriere 1962 nach einem Unfall auf dem benachbarten Rundkurs von Goodwood beendete – noch einmal fahrend zu erleben. Dem zollten auch Nico Rosberg von MERCEDES AMG PETRONAS, Sebastian Vettel, sowie die beiden McLaren Mercedes Piloten Jenson Button und Lewis Hamilton in ihren aktuellen Formel-1-Wagen großen Respekt.

Sehen Sie hier die Highlights
des Goodwood Festival
of Speed 2012.

Das Goodwood Festival of
Speed 2012 war ein Feuerwerk
der Sinne und wer nicht bis
zum nächsten Jahr warten
möchte, ist herzlich zum
Goodwood Revival eingeladen.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter