Willkommen bei Mercedes-Benz International

Aktiv ums Eck.

Das ACTIVE CURVE SYSTEM scheint der Fliehkraft
ein Schnippchen zu schlagen.

Text: Tobias Nebl / Illustration: Mario Wagner
 
 
 
 
 

Die Fliehkraft überlisten.

Der Wagen jagt um die Kurve. Und etwas ist anders als sonst. Man erlebt nicht, was man seit Jahren vielfach als gegeben angenommen hat. Also noch mal. Der Blick richtet sich erwartungsvoll auf die nächste Windung der Straße. Eine kleine Bewegung am Lenkrad, und schon geht es erneut ums Eck. Wieder nichts. Die Karosserie wankt einfach nicht. Zumindest nimmt man es mit dem „Popometer“ und dem Gleichgewichtssinn nicht wahr.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-6,0 l/100 km;

CO2-Emissionen kombiniert: 206-158 g/km*

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nicht nur vom Fahrersitz der neuen M-Klasse aus scheint es, als würde das Sport Utility Vehicle plötzlich die Fliehkraft überlisten. Auch aus der Passantenperspektive zeigt sich, wie effektiv das ACTIVE CURVE SYSTEM arbeitet:

Das Neigen der Karosserie gehört selbst bei zügigen Richtungswechseln der Vergangenheit an. Fahrspaß, Agilität und Sicherheit – das neue System, das auf Wunsch erhältlich ist, punktet in allen Disziplinen.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-6,0 l/100 km;

CO2-Emissionen kombiniert: 206-158 g/km*.

 

Das Ergebnis ist verblüffend.

Das Herzstück ist ein aktiver Querstabilisator an Vorder- und Hinterachse. Aktiv deshalb, weil statt eines starren Stück Stahls eine zweigeteilte Konstruktion zum Einsatz kommt, die durch einen Drehsteller verbunden ist. Auf gerader Strecke öffnet dieser die Verbindung der beiden Stabilisatorhälften.

Das rechte und linke Rad an der Achse reagieren nun völlig unabhängig voneinander auf Schlaglöcher und Bodenwellen. In Kurven verdreht das System den Stabilisator und stützt die Karosserie so gegen das jeweils kurvenäußere Rad ab. Das Ergebnis ist verblüffend: Seitenneigung scheint der Vergangenheit anzugehören. Neben sportlichen Fahrern profitieren auch Offroad-Fans von der Technik, die im Gelände eine bessere Achsverschränkung zulässt und somit mehr Traktion bietet.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter