Willkommen bei Mercedes-Benz International

Mercedes-Benz Innovation iPhone App A-Klasse

Appgefahren.

Mercedes-Benz integriert das iPhone
in der neuen A-Klasse.

Autor: Michael Moorstedt
Mercedes-Benz Innovation iPhone App A-Klasse

Gleich und Gleich gesellt sich eben gern.

Neben dem Auto ist längst auch das Smartphone des Deutschen liebstes Kind. Allein 2011 wurden in Deutschland 11,8 Millionen Exemplare verkauft, fast die Hälfte aller neuen Handys sind also in Wahrheit voll funktionstüchtige Minicomputer. Seit fünf Jahren ist das Apple-Model mit

Abstand der Branchenprimus in Sachen Design, Funktionalität und Leistung. Es ist also kein Wunder, dass sich das Telefon bestens mit der neuen A-Klasse versteht. Gleich und Gleich gesellt sich eben gern.

Mercedes-Benz Innovation iPhone App A-Klasse

Digital DriveStyle für
die Digital Natives.

Deshalb integriert Mercedes-Benz das iPhone umfassend
in das Anzeige- und Bedienkonzept der A-Klasse. Das eigens entwickelte App-Konzept „Digital DriveStyle“ sorgt dafür,
dass man selbst im Auto nicht mehr auf den gewohnten Informationsfluss und die permanente Netzanbindung verzichten muss. Egal, ob Internetradio von Aupeo, Tweeting, Car-Finder oder die Status-Updates der Facebook-Freunde – so wird das Auto zu einem mobilen Zuhause für die Digital Natives. Damit ist es mit dem Funktionsumfang jedoch noch nicht getan. Neben einem personalisierten Internetradio, das Musik anhand des persönlichen Geschmacks des Benutzers auswählt, bietet das Team aus A-Klasse und iPhone auch fortschrittliche Navigationslösungen, die auf Echtzeit-Verkehrsinformationen basieren.

Ein besonderes Highlight besteht in der Einbindung von Apples persönlicher Assistenzsoftware Siri, die das Wetter und Börsenberichte ansagen kann. Mit der neuen A-Klasse ist Mercedes-Benz der erste Autohersteller weltweit, der die Apple-Technologie in sein Multimedia-System einbindet.

Mercedes-Benz Innovation iPhone App A-Klasse

Exklusives 3D-Design.

Die Digital DriveStyle App auf dem iPhone wird über die von Mercedes-Benz entwickelte Schnittstelle direkt auf das Display der A-Klasse übertragen. Steuern lässt sich die App über den Controller auf der Mittelarmlehne. 

Eine weitere Neuerung besteht im Redesign der Benutzeroberfläche. In einer dreidimensionalen Darstellung kann der Fahrer die verschiedenen Funktionen durch flüssig animierte Übergänge intuitiv auswählen – eben ganz genauso, wie man es vom eigenen Smartphone auch gewohnt ist.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter