Willkommen bei Mercedes-Benz International

Mercedes-Benz Innovation Entwicklung Technologie A-Klasse

Entwicklungsarbeit.

Der lange Weg zum Serienmodell.

Mercedes-Benz Innovation Technologie Entwicklung Erprobung A-Klasse Video Film Entwurf

Vom ersten Entwurf
zum fertigen Fahrzeug.

Film ansehen

Vom ersten Entwurf zum fertigen Fahrzeug

Mercedes-Benz Innovation Technologie Entwicklung A-Klasse Crashtest Kompaktklasse

Die neue A-Klasse setzt Maßstäbe in der Kompaktklasse – nicht nur beim frontalen Crashtest.

Das Beste oder nichts.

Ein komplett neues Modell auf die Räder zu stellen, ist eine sehr aufwendige und komplexe Aufgabe. Es erfordert über mehrere Jahre hinweg das perfektive Zusammenspiel vieler Experten aus ganz unterschiedlichen Bereichen.

Doch ob Sicherheit, Fahrdynamik oder Effizienz, ob A-Klasse, S-Klasse oder SLS AMG – typisch Mercedes-Benz gilt der Grundsatz „Das Beste oder nichts“. So entsprechen alle Modelle mit dem Stern den höchsten Qualitätsansprüchen und übertreffen die strengsten Sicherheitsstandards.

Mercedes-Benz Innovation Technologie Entwicklung A-Klasse

Hitzeempfindliche Bauteile werden bereits frühzeitig in der Konzeption erkannt und entsprechend im Fahrzeug untergebracht.

Begleiten Sie die neue
A-Klasse von Mercedes-Benz
auf ihrem langen Weg
zur Serienreife.

Mercedes-Benz Innovation Technologie Entwicklung A-Klasse Dr. Dieter Zetsche Südafrika

Der Vorstand um Dr. Dieter Zetsche (rechts) mit der damals noch getarnten A-Klasse unterwegs in Südafrika.

Chefsache ist bei Mercedes-Benz
traditionell die finale Abnahmefahrt.
Testurteil: Bestanden und serienreif!

Nach Redaktionsschluss, 06.09.2012, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter