Willkommen bei Mercedes-Benz International

Robert Wickens verpasste das Weiterkommen in den vierten Qualifying-Abschnitt um weniger als zwei Zehntelsekunden.

DTM: Qualifying in Spielberg.

Die DTM gastiert auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Mercedes-Junior Robert Wickens fehlten 117 Tausendstel zum Weiterkommen ins vierte Qualifying.

Die DTM gastiert zum sechsten Mal auf dem Red Bull Ring in Spielberg.
Mit Platz sieben durchaus zufrieden.

Die DTM gastiert an diesem Wochenende zum sechsten Mal auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Mercedes-Junior Robert Wickens beginnt den dritten Saisonlauf der populärsten Tourenwagenserie der Welt von Startplatz sieben. Der Kanadier verpasste das Weiterkommen in den vierten Qualifying-Abschnitt mit einer Zeit von 1:24.973 Minuten um weniger als zwei Zehntelsekunden. „Das war ein schwieriges Qualifying, aber es lief aus meiner Sicht immerhin besser als zuletzt in Brands Hatch“, so Robert. „Meine erste Runde im Q3 begann fantastisch, aber dann machte ich in Kurve sechs einen Fehler. Wer weiß, vielleicht hätte es sonst für das Weiterkommen ins Q4 gereicht? Wenn man bedenkt, dass ich vor zwei Wochen von Startplatz 13 aufs Podium gefahren bin, bin ich mit Platz sieben durchaus zufrieden.“

Gary Paffett hatte im dritte Qualifying technische Probleme und konnte aus diesem Grund keine Rundenzeit erzielen.
Die Pace war auf alle Fälle gut.

Der amtierende DTM-Vizemeister Gary Paffett hatte im dritte Qualifying technische Probleme und konnte aus diesem Grund keine Rundenzeit erzielen. Der Brite startet nach einer Strafversetzung von Mike Rockenfeller (Audi) von Platz neun ins Rennen. „Leider konnte ich im dritten Qualifying-Abschnitt keine gezeitete Runde fahren“, sagte Gary. „Als ich aus der Box fahren wollte, hörte ich ein komisches Geräusch und hatte keine Leistung mehr. So konnte ich das Zeittraining leider nicht fortsetzen. Wir werden nun analysieren, woran es lag und im Rennen versuchen, wie in Brands Hatch eine Aufholjagd zu starten und so viele Punkte wie möglich einzufahren. Die Pace meines EURONICS Mercedes AMG C-Coupés war auf alle Fälle gut und definitiv besser als in Brands Hatch. Das stimmt mich zuversichtlich.“

Pascal Wehrlein startet auf dem Red Bull Ring in den Farben des DFB-Pokal Finalisten VfB Stuttgart.

In den Farben des VfB Stuttgart.

Pascal Wehrlein startet auf dem Red Bull Ring in den Farben des DFB-Pokal Finalisten VfB Stuttgart. Der 18-Jährige erzielte im zweiten Qualifying-Abschnitt die zwölftbeste Zeit - ihm fehlten zwei Hundertstelsekunden für den Einzug ins dritte Qualifying; umgerechnet auf eine Runde sind das 96,5 Zentimeter.

Durch die Strafversetzung von Rockenfeller gewinnt auch er einen Startplatz und beginnt das Rennen von Position elf. Sein Teamkollege Daniel Juncadella belegte mit einer Zeit von 1:25.259 Minuten Position 14. Christian Vietoris erreichte den 16. Platz.

Roberto Merhi startet von Platz 20 in das Rennen auf dem Red Bull Ring.
In unserem Team sind alle Kämpfer und echte Racer.

Der Spanier Roberto Merhi beendete den ersten Qualifying-Abschnitt mit einer Rundenzeit von 1:25.761 Minuten auf Position 21. Aufgrund einer Strafversetzung von Audi-Pilot Jamie Green startet er von Platz 20 in das Rennen auf dem Red Bull Ring. „Gratulation an BMW, sie sind im Moment sehr stark und haben uns derzeit etwas voraus“, sagte Mercedes-Benz Motorsportchef Toto Wolff. "Wir können mit dem Rennwochenende in Brands Hatch und dem Qualifying hier in Spielberg nicht zufrieden sein, aber in unserem Team sind alle Kämpfer und echte Racer und wir wollen im Rennen zurückschlagen. Ich bin zuversichtlich, dass Gerhard Ungar und seine Mannschaft das hinbekommen und wir dieses kleine Zwischentief gemeinsam überwinden werden. Für Gary ist es leider unglücklich gelaufen, aber auch er hat auf dieser Strecke mit einigen Überholmöglichkeiten noch alle Chancen, ein gutes Ergebnis einzufahren. Das wird ein spannendes Rennen.“

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter