Willkommen bei Mercedes-Benz International

Schwieriges Qualifying zum Saisonauftakt beim Heimrennen von Mercedes-Benz.

DTM-Qualifying: 1. Lauf, Hockenheim.

Schwieriges Qualifying zum Saisonauftakt beim Heimrennen von Mercedes-Benz.

Gary Paffett startet beim Saisonauftakt in Hockenheim von Platz 15.
Ich bin für das Rennen optimistisch.

Die DTM startet an diesem Wochenende beim Heimrennen von Mercedes-Benz in Hockenheim in ihre 30-jährige Jubiläumssaison. Der Champion des Jahres 2005, Gary Paffett, erzielte im zweiten Qualifying eine Rundenzeit von 1:32.834 Minuten und startet damit von Position 15 in das erste Saisonrennen. „Das erste Qualifying der Saison verlief leider enttäuschend für mich“, sagte Gary. „Wir haben noch keine perfekte Fahrzeugbalance gefunden und können noch viel Rundenzeit über die Abstimmung des Autos finden. Nach den Wintertestfahrten war es unmöglich, zu wissen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen. Heute haben wir gesehen, wo wir aktuell liegen, jetzt müssen wir daran arbeiten, uns so schnell wie möglich zu steigern. Ich habe alles aus dem Auto herausgeholt, aber die DTM ist eine so ausgeglichene Meisterschaft,

dass man mit einer halben Sekunde Rückstand in Q2 auf Platz 15 steht. Das zeigt, wie stark die DTM besetzt ist. Wenn wir einige Zehntel finden, sind wir gleich viel weiter vorne. Ich bin für das Rennen optimistisch und möchte mich nach vorne kämpfen. Punkte sind noch möglich.“

Pascal Wehrlein belegte Platz 16.

Neuling und Rückkehrer.

Mercedes-Junior Pascal Wehrlein (gooix Mercedes AMG C-Coupé) belegte mit einer Zeit von 1:32.840 Minuten Platz 16. DTM-Rückkehrer Paul Di Resta (DTM Mercedes AMG C-Coupé / 1:33.639 Minuten) startet von Position 19 in sein erstes DTM-Rennen seit seinem Titelgewinn im Jahr 2010. Seine Markenkollegen Daniel Juncadella (Petronas Mercedes AMG C-Coupé / 1:33.746 Minuten), Robert Wickens (FREE MAN’S WORLD Mercedes AMG C-Coupé / 1:33.875 Minuten), Christian Vietoris (Original-Teile Mercedes AMG C-Coupé / 1:34.242 Minuten) und DTM-Neuling Vitaly Petrov (DTM Mercedes AMG C-Coupé / 1:34.367 Minuten) beginnen das Rennen von den Plätzen 20 bis 23.

Die DTM startet an diesem Wochenende beim Heimrennen von Mercedes-Benz in Hockenheim in ihre 30-jährige Jubiläumssaison.
Wir sind alle Kämpfer.

„Gratulation an Audi und Adrien Tambay zur ersten Pole Position der Saison – eine beeindruckende Leistung“, sagte Wolfgang Schattling, Leiter DTM-Management. „Für uns verlief das Qualifying leider enttäuschend, daran gibt es nichts schön zu reden. Wir müssen unser Auto deutlich verbessern und unsere Performance steigern. Gary und Pascal haben heute das Maximum herausgeholt. Jetzt müssen wir das Qualifying analysieren und herausfinden, warum wir vor allem im dritten Sektor mit vielen Kurven Zeit verloren haben. Es ist schwierig, zu beurteilen, was im Rennen für uns möglich sein wird.

Aber eins steht fest: Wir werden die Flinte nicht ins Korn werfen. Wir sind alle Kämpfer und werden morgen voll angreifen. Das wird sicher nicht einfach, aber wir geben nicht auf.“


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter