Willkommen bei Mercedes-Benz International

Gemeinsam mit Teamchef Ross Brawn soll Toto Wolff eine Doppelspitze im Formel-1-Team von Mercedes-Benz bilden.

„Er hat diesen
Sport im Blut.“

Toto Wolff wird Executive Director
bei MERCEDES AMG PETRONAS.

Toto Wolff will den Rennsport bei Mercedes-Benz schnellstmöglich wieder weit oben auf das Sieger-Podium bringen.

Toto Wolff will den Rennsport bei Mercedes-Benz schnellstmöglich wieder weit oben auf das Sieger-Podium bringen.

Startschuss für eine neue Ära.

Es gehört mit Sicherheit viel Souveränität dazu, bei einem so adrenalingetränkten Sport wie der Formel 1 oder der DTM von „Baldriantropfen“ zu sprechen, die er sich „intravenös“ zuführen will. Aber Torger „Toto“ Wolff, der neue Verantwortliche aller Rennsportaktivitäten von Mercedes-Benz, ist zum einen nicht um einen Scherz verlegen. Und zum anderen steht der 41-jährige Österreicher in der Tat vor einer gewaltigen Aufgabe, bei der ein besonnenes Vorgehen notwendig ist: den Rennsport bei Mercedes-Benz möglichst bald wieder weit oben auf das Sieger-Podium zu bringen. „Wir haben einen tollen Motor und mit Nico Rosberg und Lewis Hamilton sehr gute Fahrer“, sagt Wolff. „Bevor ich an der einen oder anderen Stellschraube drehe, will ich mir in Ruhe und grundlegend ein genaues Bild über die Lage verschaffen.“

Toto Wolff steigt bei Mercedes-Benz nicht nur mit seinem Know-how ein, sondern auch als Mitgesellschafter und „Executive Director“ des Formel-1-Rennstalls.

Doppelspitze für Triumphe.

Gemeinsam mit Teamchef Ross Brawn soll Toto Wolff eine Doppelspitze im Formel-1-Team von Mercedes-Benz bilden: Brawn ist für den technischen und sportlichen Bereich zuständig, Wolff übernimmt den kaufmännischen Bereich. Toto Wolff startete 1992 seine Motorsport-Karriere im Formel Sport. Seit 1998 gründete er mehrere Venture-Capital-Unternehmen und hat weitere Erfahrungen unter anderem als Vorstand des englischen Formel-1-Teams Williams gesammelt. „Einsteigen“ bei Mercedes-Benz wird er aber nicht nur mit seinem Know-how, sondern auch als Mitgesellschafter und „Executive Director“ des Silberpfeilteams.

Der österreichische Motorsport-Manager Toto Wolff wird Executive Director von MERCEDES AMG PETRONAS.

Mercedes-Benz ist
eine der wichtigsten
Grössen im Motorsport.“

„Toto Wolff hat als Unternehmer, Investor und Motorsport-Manager bewiesen, dass er diesen Sport im Blut hat und gleichzeitig die wirtschaftlichen Notwendigkeiten des Geschäftes kennt. Wir werden gemeinsam mit ihm und Niki Lauda unsere Motorsportaktivitäten weiterentwickeln, um unsere Silberpfeile in die nächste Ära zu führen“, ist Dieter Zetsche, Leiter Mercedes-Benz Cars und Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, überzeugt. Seine neue Aufgabe sieht Wolff als eine der spannendsten Herausforderungen im Motorsport: „Mercedes-Benz ist eine der wichtigsten Größen im Motorsport weltweit. Ich bin nicht nur großer Fan, sondern auch langjähriger Freund und Begleiter der Marke.

Ich freue mich auf die Herausforderung und möchte neben den Vorbereitungen für eine erfolgreiche Renn-Saison insbesondere auch eine gezielte Nachwuchsförderung in Angriff nehmen.“

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter