Willkommen bei Mercedes-Benz International

Das Projekt „Bola pra Frente“ im Rahmen der Aktion „Fußballschuhe für Rio“ ermöglicht in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Straßenkindern das richtige Sportequipment.

Sportliche Unterstützung
für die Straßenkinder Rios.

Ein Mercedes-Benz Sprinter Kombi
sorgt für leuchtende Kinderaugen.

Franz Beckenbauer präsentiert stolz den mit Sportschuhen vollbeladenen Mercedes-Benz Sprinter Kombi.

Über 1.350 Paar Sportschuhe füllen den Mercedes-Benz Sprinter Kombi.

Ein Sprinter voller Teamgeist.

Es sind die inneren Werte, die zählen. Und von diesen hat der Mercedes-Benz Sprinter Kombi, der im Rahmen des Laureus World Sports Awards am 10. März an die Initiative „Bola pra Frente“ übergeben wurde, mehr als genug. Zahlreiche Kinder wird er zum Strahlen bringen, begeisterte Hände in die Höhe recken und Beinpaare über die Straßen Rio de Janeiros toben lassen. Der Grund: in seinem Inneren lagern über tausend Paar Fußballschuhe, die Straßenkindern zwischen 6 und 17 Jahren enorm große Freude bereiten werden. Das Projekt wird von internationalen Spitzenstars wie Franz Beckenbauer, Carlos Alberto, Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann und den Laureus Botschaftern Ruud Gullit und Jens Lehmann unterstützt.

„Laureus ist ein grundlegender Bestandteil der gesellschaftlichen Verantwortung von Mercedes-Benz“, betont Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars und Laureus Geschäftsführer. „Wir vertrauen auf die Kraft des Sports, um Menschen verschiedener Nationen und Kulturkreise einander näher zu bringen.“

Als Dank für die großzügige Spende geben die Jugendlichen ein Trommelkonzert – sehr zur Freude von Franz Beckenbauer.

Lebensfreude wird in Rio trotz enormer Armut groß geschrieben.

Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern.”

Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern“, dieses Zitat von Nelson Mandela ist der Leitsatz der Laureus Sport for Good Stiftung, welche das Projekt unter der Schirmherrschaft des brasilianischen Fußballstars Jorginho im Rahmen der Aktion „Fußballschuhe für Rio“ initiierte. Fußball wird dabei genutzt, um Straßenkinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Durch den Sport lernen sie Teamgeist, Disziplin, Respekt und Zielstrebigkeit zu entwickeln. Dabei erfahren sie oft zum ersten Mal Anerkennung – eine große Hilfe im täglichen Kampf gegen Armut, Diskriminierung und Gewalt. Doch oft fehlt das Geld für geeignete Schuhe – ein Missstand, dem Mercedes-Benz nun Abhilfe schafft: Zusammen mit Franz Beckenbauer wurde dazu aufgerufen, Fußballschuhe zu spenden. Eine Aktion mit enormen Erfolg: „Schon nach kurzer Zeit füllten mehr als 1.350 Paar Fußballschuhe den großräumigen Mercedes-Benz Sprinter Kombi vollständig aus“, erzählt Anders Sundt Jensen stolz.

Über 1.350 Paar hat der Spendenaufruf eingebracht. Bei der Übergabe freuen sich die ersten Straßenkinder über ihre neuen Sportschuhe.

Eine Gruppe von Straßenkindern nimmt die ersten der über 1.350 Paar Sportschuhe glücklich entgegen.

Strahlende Kindergesichter.

Mercedes-Benz ist einer der globalen Partner von Laureus und unterstützt seit der Gründung im Jahr 2000 die Ziele und Werte des weltweit gemeinnützigen Programms, das soziale Probleme und Herausforderungen durch Sport lösen will. Auch für Franz Beckenbauer ist das Projekt „Bola par Frente“ eine Herzensangelegenheit: „Mit dem Mercedes-Benz Sprinter voller Sportartikel haben wir es geschafft, ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder von Bola pra Frente zu zaubern. Mein Dank geht an alle, die das gelungene Projekt möglich gemacht haben.“, resümiert er mit Begeisterung. „Es ist großartig, dass so viele Menschen sich von ihren Schuhen getrennt haben, um mittellosen Kindern Sport zu ermöglichen.“

Dank dieser unzähligen Spenden konnten die Laureus Sports for Good Stiftung und Mercedes-Benz den Kindern Zuversicht und Hoffnung geben. Nicht zuletzt dank dem geräumigen Mercedes-Benz Sprinter Kombi, der durch sein großes Fassungsvermögen die erhebliche Anzahl der Sportschuhe vorgab – und nun für strahlende Gesichter sorgt.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter