Willkommen bei Mercedes-Benz International

DTM-Pilot Roberto Merhi im AMG Mercedes C-Coupé.

DTM: Roberto Merhi im Portrait.

DTM-Pilot Roberto Merhi startet 2013 in seine zweite Saison für Mercedes-Benz mit dem AMG Mercedes C-Coupé.

Mercedes-Benz Pilot Roberto Merhi ist seit 2008 Teil der Mercedes-Benz Nachwuchsförderung.

Erste Schritte im Kartsport.

Roberto Merhi ist seit 2008 Teil der Mercedes-Benz Nachwuchsförderung und gewann 2011 in einem Dallara-Mercedes den Meistertitel in der Formel 3 Euro Serie sowie die erstmals ausgetragene FIA Formula 3 International Trophy. Als Belohnung für seine Erfolge durfte er nach Saisonende 2011 das neue DTM Mercedes AMG C-Coupé testen. Der Spanier begann seine Motorsportkarriere traditionell im Kartsport. Nach ersten Rennen in der spanischen Formel 3-Meisterschaft wechselte er 2007 in die italienische Formel Renault und belegte dort auf Anhieb mit einem Sieg und 232 Punkten den vierten Gesamtrang. Dieses Ergebnis wiederholte Roberto ein Jahr später in der europäischen Formel Renault. Außerdem wurde er 2008 Vizemeister in der Formel Renault 2.0 WEC.

Roberto Merhi bestreitet seine zweite Saison im Mercedes AMG C-Coupé.

Titel in der Formel 3 Euro Serie.

Im Folgejahr wechselte er in die Formel 3 Euro Serie, in der er 2010 sein erstes Rennen gewann. Parallel dazu sammelte er Erfahrung in der GP3 Serie im Rahmen der Formel 1. In der Saison 2011 krönte sich Robert bereits am vorletzten Rennwochenende der Saison in Valencia vorzeitig zum Meister. In 27 Saisonläufen erzielte Merhi mit dem Mercedes-Benz Formel 3-Motor sieben Pole Positions, neun Siege und 17 Podiumsplätze. In der Saison 2012 stieg er mit Mercedes-Benz in die DTM auf. Beim Rennen in Oschersleben erzielte er mit der schnellsten Rennrunde einen neuen Rundenrekord.


Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter