Willkommen bei Mercedes-Benz International

Willkommen im Club – Kennwort: Driveclub.

Willkommen im Club – Kennwort: Driveclub.

Interview mit Paul Rustchynsky, Game Director der Evolution Studios, über die Spieleneuheit DRIVECLUB, die Herausforderungen bei der Entwicklung und die Rolle zweier Mercedes-AMG Modelle dabei.

Text: Gregor Wildermann. / Bilder: Sony Computer Entertainment Europe.
Interview mit Paul Rustchynsky, Game Director bei Evolution Studios.

Ginge es um eine Art von Verschwiegenheit oder Tarnung, war die Wahl der Adresse schon mal ein Volltreffer. Einen Kings Court gibt es in England selbst in der kleinsten Ortschaft und Runcorn liegt 20 Kilometer östlich von Liverpool auch nicht so zentral, dass dort ein technisches Innovationszentrum vermutet werden könnte. Spricht man jedoch mit Experten und Fans von Computerrennspielen, ist allein die Adresse der Evolution Studios eigentlich schon so etwas wie ein Gütesiegel. 1999 gegründet, entstanden dort einige der wichtigsten Autosimulationen, die in der Geschichte der Videospiele erscheinen sind. Oder wie im Fall der MotorStorm-Serie den Erfolg der PlayStation 3 über eine ganze Dekade als Konsole geprägt haben. 2013 beginnt im Herbst (am 15. November in den USA und am 29. November in Europa) mit dem Verkaufsstart der PlayStation 4 eine neue Ära – wenn die Evolution Studios mit DRIVECLUB erneut mit einem Exklusivtitel antreten. Wir sprachen mit Paul Rustchynsky (32), Game Director bei den Evolution Studios, über DRIVECLUB, die Herausforderungen bei der Entwicklung und die Rolle zweier Mercedes-AMG Modelle dabei.

2013 beginnt im Herbst mit dem Verkaufsstart der PlayStation 4 eine neue Ära – wenn die Evolution Studios mit DRIVECLUB erneut mit einem Exklusivtitel antreten.

Paul, du entwickelst seit etwa einem Jahrzehnt Fahrsimulationen und Computerrennspiele wie die legendäre MotorStorm-Serie. Wie haben sich die technischen Voraussetzungen und Möglichkeiten in der Zwischenzeit verändert?

Ich habe immer versucht, das jeweils spannendste, immersivste und vor allem bestmögliche Fahrerlebnis zu realisieren. Technologische Fortschritte helfen natürlich, jedes Spiel noch ein Stück hochwertiger und authentischer zu machen. Es ist einfach unglaublich befriedigend, wie weit wir seit den Zeiten von MotorStorm auf der PlayStation 3 schon gekommen sind – und jetzt freue ich mich auf den nächsten Quantensprung mit DRIVECLUB auf der PlayStation 4.

Wir sprachen mit Paul Rustchynsky (32), Game Director bei Evolution Studios, über das Spiel DRIVECLUB, die Herausforderungen bei der Entwicklung und welche Rolle zwei AMG-Modelle dabei übernommen haben.

Die PlayStation 4 ermöglicht uns in Sachen Rennspiele ganz neue Methoden und Ansätze. Neben dem immer „echteren“ und eindringlicheren audiovisuellen Erlebnis oder auch atemberaubenden Grafikdetails eröffnet sie uns jetzt noch mehr Möglichkeiten für vielschichtige, unterhaltsame Erlebniswelten. Dank neuer Technologien und Online-Netzwerkfähigkeit profitiert DRIVECLUB auch von den Social-Network-Möglichkeiten der Konsole: Spieler können sich nahtlos miteinander verlinken und in Teams mit- oder gegeneinander antreten – oder das Spiel jenseits des Wohnzimmers auf dem Tablet, Smartphone oder per Fernzugriff und PlayStation Vita erleben.

Auch der Designprozess an sich verändert sich fundamental, um die neuen Umstände widerzuspiegeln. Denn unsere Spiele sollen social, jederzeit verfügbar und „always on“ sein.

Wir sprachen mit Paul Rustchynsky (32), Game Director bei Evolution Studios.

Von real zu digital.

Im exklusiven DRIVECLUB gehen auch einige Mercedes-AMG Modelle wie der neue CLA 45 AMG an den Start. Welche Merkmale des CLA 45 AMG – ob visueller oder technischer Art – sind für einen führenden Spieledesigner wie dich ganz besonders interessant?

Es macht einfach Spaß, dieses Auto zu fahren – und das soll sich auch in DRIVECLUB so anfühlen. Der extrem kraftvolle 2,0-Liter-Turbomotor schenkt dem CLA 45 AMG viel Power und Drehmoment, was zusammen mit dem Allradantrieb ein aufregend-dynamisches Fahrgefühl und den ganz eigenen Charakter unterstreicht.

Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 7,1-4,2 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 165-109 g/km*
Special Mercedes SLS AMG Coupe Black Series Pack.

Special Mercedes SLS AMG Coupe Black Series Pre-Order Pack.

Welche Fahrzeuginformationen und -details benötigt euer Team überhaupt, bevor ihr euch an das eigentliche Design eines echten Automodells wie des CLA 45 AMG traut?

Wir bauen das Auto zuerst virtuell und in Originalgröße mit den CAD-Daten des echten Produktionsmodells nach. Dann fotografieren wir absolut jeden Zentimeter des Wagens; wir machen Tausende von Bildern von der Außen- und Innenansicht. Per Motion Capture (Bewegungserfassung) „filmen“ wir auch das Ein- und Aussteigen, um später lebensechte Animationen für das Spiel zu generieren. 

Außerdem studieren wir absolut jede technische Beschreibung und jedes Informationsblatt, das uns in die Hände fällt, von der Drehmomentkurve bis zum Federweg, um die Essenz und das Fahrverhalten des Modells wirklich perfekt einzufangen.

Die PlayStation 4 ermöglicht in Sachen Rennspiele ganz neue Methoden und Ansätze.

Und was ist mit dem Motorengeräusch und den vielen visuellen Designmerkmalen des neuen CLA 45 AMG?

Der Sound spielt im Spiel eine riesige Rolle, da er das Gefühl dabei zu sein – im Auto und im Moment – noch einmal deutlich verstärkt. Glücklicherweise verfügen die Evolution Studios über ein extrem talentiertes und leidenschaftliches Audioteam, das jedes einzelne DRIVECLUB-Modell auf der Teststrecke per Dynamometer geprüft und dann absolut jeden Gangwechsel und jedes markante Wagengeräusch in diversen Live-Szenarien mit dutzenden Mikrofonen innen und außen mitgeschnitten hat. 

Auf Basis dieses Rohmaterials können wir dann einen vollen 3D-Sound generieren, der zusammen mit der bereits erwähnten visuellen Detailtreue ein unglaublich authentisches, unmittelbares Fahrgefühl erzeugt, auf das wir extrem stolz sind.

Im exklusiven DRIVECLUB gehen auch einige Mercedes-Benz AMG-Modelle wie der neue CLA 45 AMG an den Start.

Wie realistisch kann ein Spiel in Sachen Handling, Fahrgefühl oder Sound denn überhaupt sein? Wird man irgendwann die Spielversion des eigenen Modells sofort im Blindtest identifizieren können?

Traditionelle TV-Bildschirme bleiben eine erhebliche Hürde. Es fehlt das periphere Sehen, also das, was man automatisch aus den Augenwinkeln wahrnimmt, denn beim echten Fahren auf der Straße ist es genau dieser Aspekt, der ein viel besseres Geschwindigkeitsgefühl vermittelt. Außerdem hat man bei einem erweiterten Blickfeld viel bessere Fernsicht bzw. besseren Einblick in kommende Abbiegungen. Aber an dieser Herausforderung arbeiten wir gerade mit vollem Einsatz – und wir sind uns sicher, dass da noch einiges machbar ist, um das Spielerlebnis noch ein Stück realistischer zu machen.

Evolution Studios verfügt über ein extrem talentiertes und leidenschaftliches Audioteam, das jedes einzelne DRIVECLUB-Modell auf der Teststrecke per Dynamometer prüft.

Special Mercedes SLS AMG Coupe Black Series Pre-Order Pack.

Drive Club als Exklusivtitel.

DRIVECLUB ist nicht nur ein neues Spiel, sondern wurde auch für eine völlig neue Konsole konzipiert – die PlayStation 4. Hat das eure Arbeit eher vereinfacht oder erschwert? Ermöglicht die neue Konsole ein anderes Fahrgefühl?

Die PlayStation 4 wurde von Grund auf neu konzipiert – besonders mit Blick auf die Entwickler. Normalerweise stellt jede neue Konsole die Design- und Entwicklungsteams vor eine große Hürde und Lernkurve, aber die PlayStation 4 setzt stattdessen auf eine nutzerfreundliche und leicht erschließbare Architektur mit extra Power. 

Diese zusätzliche Rechenkraft hat uns jetzt ein ganz neues Rennerlebnis ermöglicht; ein echtes Rennspiel aus der Fahrerperspektive, das die unbeschreibliche Leidenschaft vermittelt, wenn man gemeinsam mit Freunden in den weltbesten Autos über die atemberaubendsten Straßen der Welt rauschen kann.

Nach Redaktionsschluss, 22.08.2013, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


* Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter