Willkommen bei Mercedes-Benz International

Der A 45 AMG tritt in einem spannenden Rennen gegen Downhill Skateboarding Champion Decio Lourenco an.

GIPFELSTÜRMER.

Der A 45 AMG tritt in einem spannenden Rennen gegen
Downhill Skateboarding Champion Decio Lourenco an.

Text: Dylan Culhane / Fotos: Michael Ellis
Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 7,1–6,9 l/100km;
CO2-Emissionen (kombiniert): 165–161 g/km*
Der A 45 AMG und der Downhill-Champion Decio Lourenco.

Mensch trifft Maschine.

Wie kein anderes Auto verkörpert der A 45 AMG elegante Kraft, Kontrolle und Charakter – essenzielle Eigenschaften, die auch bei einer gewagten Extremsportart den Ausschlag geben: Downhill Skateboarding. Im rasanten Video von Mercedes-Benz Südafrika trifft hier Mensch auf Maschine und lässt die beiden ungleichen, vierrädrigen Tempostars auf dem majestätischen südafrikanischen Franschhoek-Pass im atemberaubenden Straßenballett gegeneinander antreten.

Ein spektakuläres Kopf-an-Kopf-Rennen auf den Serpentinen Afrikas.

Einen Schritt weiter.

Hautnah dabei: Der 24-jährige Grafikdesignstudent und gefeierte Downhill-Champion Decio Lourenco, der hier seine Skills mit dem revolutionären, raketenschnellen Mercedes-Benz Modell misst. Dabei geht Decio gern ein paar Schritte – oder Downhill-Kilometer – weiter, als die meisten von

uns auch nur in Gedanken durchspielen würden: Ganz ohne die klassischen Sicherheitsvorkehrungen, die ein regulärer Mercedes-Benz zu bieten hat, jagt der passionierte Skateboarder mit mehr als hundert Sachen steilste Strecken hinunter.

Profis unter sich: der ehemalige Profirennfahrer Robbi Smith und der Downhill-Champion Decio Lourenco.
Nur eine miese Abschürfung.

Viele werden ihn schlicht für verrückt halten, aber nach mehr als einem Jahrzehnt und unzähligen Hochgeschwindigkeitsabfahrten hat sich der Board-Profi bisher nur „eine miese Abschürfung“ eingehandelt. Und das ist sicher keine Frage des Glücks: Genau wie sein motorisierter Gegenspieler behält Decio selbst bei Wahnsinnsgeschwindigkeiten und extremster Schräglage stets solide Bodenhaftung – jahrelanges Üben zahlt sich schließlich aus und ist für den passionierten Skater mittlerweile zum Ritual geworden.

Höchste Konzentration auf dem Franschhoek Pass.

Farblich abgestimmt.

Hinter dem Steuer beweist der ehemalige Profirennfahrer Robbi Smith souveräne Präzision: Nach mehr als 25 Jahren im Stunt- und Renngeschäft, und über 1.200 Auto-TV-Spots, freut er sich jetzt auf ein Wiedersehen mit dem Franschhoek Pass – und die beneidenswerte Gelegenheit, den A 45 AMG auf der für das Shooting gesperrten, imposanten Teststrecke einmal richtig auszufahren. Auch Decio war überglücklich, den ganzen Bergpass für sich allein zu haben und spielte beim Carven, Bomben und Sliden sein geballtes Können mit einer vermeintlichen Leichtigkeit aus, die ungeheure Konzentration erfordert. Mit seiner tief gedrungenen Haltung greift der mit Helm und Ledermontur bewaffnete Spitzensportler

dabei nicht nur die kompakten, aerodynamischen Linien des A 45 AMG Edition 1 auf, sondern auch dessen markante Farbgebung: wolkenweiß mit matt-dunkelgrauen Streifen und kontrastierenden roten Details auf Kühlergrill, Sitznähten, Bremssattel, Seitenspiegeln, Gurten und Heckspoiler.

Der A 45 AMG steht für elegante Kraft, Kontrolle und Charakter.

Ready, steady, go!

Ganze drei Tage lang legte sich die enthusiastische Bring Back Choirboy-Crew ins Zeug, um den Lichtgeschwindigkeitstango des ungleichen Duos auch filmisch einzufangen. Mit dabei: Zeitlupenkameras, Helmkameras, ferngesteuerte Drohnen für Luftaufnahmen und Kamerateams auf Skateboards. Außer ein paar blanken Nerven bei den Rettungskräften und Sicherheitsteams hat der Dreh keine Opfer gefordert – und stattdessen überwältigende Bilder geliefert. Denn obwohl Robbi und Decio fast drei Jahrzehnte trennen, eint sie der ambitionierte Adrenalinkick – und der kompromisslos-konsequente Einsatz für den eigenen Sport.

Wir freuen uns sehr, das exklusive Ergebnis dieser heißerwarteten Zusammenarbeit mit Bring Back Choirboy präsentieren zu können: Ready, steady, go!

Film ansehen

Mensch gegen Maschine

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, oder überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Vielen Dank!

Ihre Mitteilung wurde gesendet.

Übertragungsfehler!

Ihre Anfrage konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nach Redaktionsschluss, 06.11.2013, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


* Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter