Willkommen bei Mercedes-Benz International

Das S-Klasse Coupé und die Models von Hugo Boss vor dem UNESCO Weltkulturerbe, der Kathedrale Santa Maria De Las Nieves in Ibiza-Stadt.

La vida loca: Mit dem S-Klasse Coupé und Hugo Boss auf Ibiza.

Unterwegs auf der Sonneninsel zwischen mediterraner Gelassenheit
und glamourösem Charme.

Fotos: Richard Thompson
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9-9,4 l/100 km;
CO₂-Emissionen kombiniert: 279-219 g/km.*
Im S-Klasse Coupé die sonnige Mittelmeerinsel entdecken.

Mediterranes Juwel.

Zwar zählt die Sonneninsel Ibiza zu einer der kleineren Baleareninseln, dennoch ist sie von ihrer kulturellen Vielseitigkeit nicht zu unterschätzen. Dieses kleine Juwel inmitten des Mittelmeers überzeugt auf einer Gesamtfläche von 572 km² mit mediterraner Schönheit, glamouröser Atmosphäre, einem pulsierenden Nachtleben und südländischer Entspanntheit. Ist man dem Charme der Insel einmal verfallen, kann man sich dieser Magie nicht mehr entziehen. Jährlich in den Sommermonaten zieht es Sonnenhungrige, Nachtschwärmer und die internationale High Society nach Ibiza. Gemeinsam mit Hugo Boss und dem Automobilfotografen Richard Thompson begibt sich Mercedes-Benz für ein Fotoshooting nach Ibiza, um mit dem S-Klasse Coupé die Mittelmeerinsel zu entdecken und diesen ganz speziellen ibizenkischen Flair einzufangen.

Das S-Klasse Coupé auf einer abgelegenen Landstraße im ibizenkischen Hinterland.

Die wilden 1960er.

In den 1960er Jahren erreicht die Hippiebewegung Ibiza: Auf ihrer Suche nach Liebe, Frieden und Freiheit zieht es zahlreiche Freigeister auf die Baleareninsel. Für die meisten Aussteiger soll die spanische Insel allerdings nur ein kurzer Zwischenstopp sein auf der Reise zu Hippie-Zentren wie das indische Goa, Marokko oder Kathmandu. Schnell wird vielen unter ihnen jedoch klar, dass es einem die Sonneninsel schwer macht, wieder zu gehen. Warme Temperaturen, vielseitige Natur, mediterrane Gelassenheit und die tolerante, kosmopolitische Atmosphäre machen ihnen das südländische Leben schmackhaft und überzeugen zum Bleiben. In rustikalen Hinterland-Fincas bauen sie sich ein neues, friedliches Leben auf, fernab gesellschaftlicher Normen und Werte der bürgerlichen Welt. Und so heißt es dann für viele Auswanderer: einmal Ibiza, immer Ibiza.

Mit dem S-Klasse Coupé auf dem Weg in den Ferienort Es Canar zum berühmten Hippiemarkt Punta Arabí. Die Küstenstraßen verzaubern mit atemberaubenden Aussichten.

Verbliebener Charme.

Das heutige Inselfeeling ist noch maßgeblich von der einstigen Hippiebewegung geprägt. Der Charme aus damaligen Zeiten begegnet einem besonders deutlich im hübschen Ferienort Es Canar an der Ostküste der Insel. Jeden Mittwoch kann man auf dem ursprünglichsten und ältesten aller Hippiemärkte, dem Straßenmarkt Punta Arabí, zwischen

Kunsthandwerk, ibizenkischer Kleidung sowie selbstgemachtem Schmuck eintauchen und Aussteigerluft schnuppern. Idyllisch, unter alten Pinienbäumen gelegen, verbreiten die spanischen Klänge der Straßenmusiker das balearisch-gelassene Lebensgefühl.

Das S-Klasse Coupé vor dem Blue Marlin Ibiza am Cala Jondal Beach, einer angesagten Strandbar der Insel.

Tanzmekka der 1990er.

1990, rund dreißig Jahre nachdem Ibiza die Pilgerstätte der Hippiebewegung wurde, wird die Sonneninsel Anziehungspunkt für Feier- und Tanzwütige aus der ganzen Welt, die die Inselnächte zum Tag machen. Die besten DJs der Zeit legen in den Clubs auf und bringen die noblen Diskotheken mit ihren Sets zum Pulsieren. „Ibiza House“ nennt sich diese einzigartige Mischung aus starken Beats und atmosphärischen, ruhigeren Melodien, die unter die Haut geht. Schnell entwickelt sich die Baleareninsel zum „place to be“ der House-Szene und reiht sich neben den großen Feiermetropolen wie New York und Tokyo auf die Liste der angesagtesten Diskokulturen. Was aufgelegt wird, wird später einmal maßgeblich einen neuen Musikstil prägen, der um den ganzen Globus schallt: „Balearic House“.

Dieser charakteristische „Sound von Ibiza“, wie er auch genannt wird, zeichnet sich durch elektronische Deep-House-Beats mit Chillout-Atmosphäre aus. Ein Clubsound, der heute inselweit die Tanzflächen füllt.

Die zahlreichen Strand-und Hafenbars auf Ibiza stimmen auf lange Partynächte ein.

Viva la vida loca.

Wenn es über Ibiza dämmert, die letzten Sonnenstrahlen im Meer reflektieren und nach und nach die funkelnden Lichter über Ibiza-Stadt angehen, verwandelt sich die Baleareninsel in ein Paradies für Nachtschwärmer. Ruhige Klänge dringen aus entspannten Strand- und Hafenbars wie dem Café del Mar, der ersten Sunsetbar von Ibiza, und hüllen die Insel in eine entspannte Afterwork-Atmosphäre. Mit einem Sundowner in der Hand und nackten Füßen in warmem Sand steht einem traumhaften Sonnenuntergang nichts mehr im Weg. Die gedämpften House-Beats aus den noblen Nachtclubs der Insel stimmen zu späterer Stunde auf eine lange Nacht ein. Ibiza hat sich mit seiner lebendigen Nachtszene international einen Namen gemacht. Nachtschwärmer aus aller Welt zieht es in die charismatischen Tanztempel der Insel, wie dem weltgrößten Club Privilege, in dem bis zu 10.000 Musikbegeisterte gemeinsam in den Morgen tanzen. Viva la vida loca!

Mit dem S-Klasse Coupé die pure Schönheit der Baleareninsel entdecken. Neben dem regen Nachtleben überzeugt Ibiza mit seiner vielseitigen Landschaft.

Die Insel der zwei Gesichter.

Doch die Baleareninsel zeigt sich auch von einer anderen Seite: Abseits des Trubels offenbart sich Ibiza als ruhige Mittelmeerinsel mit gemütlichen Ortschaften, idyllischen Szenerien und charmanten Buchten, die alle Sorgen vergessen lassen. Besonders im Norden und Osten der Insel lässt es sich in Ruhe und Abgeschiedenheit Sonnenbaden und die traumhafte Landschaft genießen. Vor allem Aigua Blanca, die Cala Mastella und die Cala Llonga überzeugen mit ihren verlassenen Sandstränden. Im Inselinneren kommen Naturliebhaber und Wanderer voll auf ihre Kosten: Pinienwälder, Olivenbaum- und Mandelplantagen säumen malerische Straßenzüge und lassen mediterranes Feeling aufkommen. Abgelegene Panoramastraßen winden sich um sandsteinfarbene Küstenfelsen und geben vereinzelt den Blick auf die azurblauen Buchten der Baleareninsel frei.

Im Hochsommer verwandeln blühende Oleander-, Hibiskus- und Bougainville-Sträucher die typisch ibizenkischen, weißen Städte der spanischen Insel in ein leuchtendes Farbenmeer. Ibiza – mehr als nur einen Besuch wert.

Nach Redaktionsschluss, 07.08.2014, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.


* Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Verwandte Themen.

Schließen
Empfehlen
  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter

  •  

    Rechtlicher Hinweis

    Erst wenn Sie auf den Schalter klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Freigabeprozess

    Sie können die Buttons auch dauerhaft aktivieren. Die Schalter bleiben dann so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren.

    Alle Sharefunktionen freischalten

    Facebook Google+ Twitter